Direkt zum Inhalt

Wir gestalten die Oberstadt

Nachbarschaftsgespräch am 14.06.2021

Am 14.06.2021 fand das erste »Nachbarschaftsgespräch in der Oberstadt« in einer öffentlichen Sitzung statt. An den Treffen kann jede:r teilnehmen, die:der Ideen und Wünsche für die Gestaltung der Oberstadt mitbringt. Ufuk Sen und Constantin Schmidt vom AStA organisierten und leiteten die Sitzung. Ziel der Nachbarschaftsgespräche ist eine Vernetzung und Teilhabeförderung der Anwohner:innen der Oberstadt, zu welchen neben den Studierenden von RWU und PH nicht zuletzt Familien, Senior:innen sowie Menschen mit Fluchterfahrungen zählen.

Zu den Beginn des Treffens – das aufgrund der pandemischen Lage über BigBlueButton stattfinden musste – referierte Prof. Dr. Martin Hulin über die mögliche Ausbesserung und Erweiterung der Fahrradwege in Weingarten und dem mittleren Schussental, was von den Anwohner:innen begrüßt wurde. Auch die von den Anwohner:innen eingebrachten Sorgen bezüglich der Sicherheit der Schulwege wurden in diesem Zusammenhang erörtert. An dieser Stelle möchten wir uns bei Prof. Dr. Hulin für seinen Input bedanken. 

Anschließend wurde über das Familienfest gesprochen, welches seit 2017 als Stadtteilfest von der Studierendeninitiative Club F.A.I.R. organisiert wird und bereits zwei Mal stattfand. Das Fest ist für die Studierenden sowie für alle Anwohner:innen kostenlos zugänglich und dient als Ort der Begegnung. Neben vielen verschiedenen Spielangeboten für Kinder bietet es auch zahlreiche kulturelle Angebote. Als Veranstaltungszeitpunkt für das diesjährige Familienfest ist en Termin Anfang August angedacht, sofern die pandemische Lage dies zulässt.

Ein weiteres Thema waren die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in der Oberstadt. Die Teilnehmer:innen äußerten Kritik, aber auch konkrete Verbesserungsvorschläge hinsichtlich der bestehenden Spiel- und Sportplätze. Zudem wurde darüber diskutiert, ob und wie sich die Anwohnerschaft hier einbringen könnten. Im Weiteren kam der große Wunsch nach Sportangeboten zum Ausdruck. Ufuk Sen initiierte mit Constantin Schmidt daraufhin die Gründung einer WhatsApp- und Telegramm-Gruppe, die offen für alle Sportbegeisterten in der Oberstadt ist.

Bei der Sitzung waren Vertreter:innen des Förderprogramms »Demokratie Leben!« anwesend, die sich mit Ideen zu Fördermöglichkeiten in die Sitzung einbrachten. Mit dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend können lokale Projekte finanziert werden, die Demokratie fördern, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen.

Die »Nachbarschaftsgespräche in der Oberstadt« werden auch in Zukunft als öffentliche Sitzung stattfinden, bei der jede*r herzlich willkommen und  eingeladen ist, ihre*seine Anliegen einzubringen oder eigene Angebote vozurstellen. Sobald der nächste Sitzungstermin feststeht, wird er in Weingarten im Blick und hier auf www.vs.rwu.de bekannt gegeben.

 

Bei Interesse, Anregungen oder Fragen können Sie gerne Ufuk Sen kontaktieren:

ufuk.vs@rwu.de
015906304481